Archiv der Kategorie: Repression

Vorhang auf für den 2. Akt des Bonner Militärtheaters

[ 27. Juli 2017; 13:30 bis 17:30. ] Endlich! Es ist wieder soweit. Der 2. Akt des bekannten Dramas „der Soldat und sein Schiessplatz“ wird am 27.7 mit jetzt noch mehr Schauspieler*innen im Bonner Amstgericht, der neuen Spielstätte des Magdeburger Militärtheaters uraufgeführt.
Wir erinnern uns: Im ersten Akt wurde dem in der Hauptrolle wirkenden Dieter R. vorgeworfen, auf dem Gefechtsübungszentrum bei Magdeburg einem der […]

Veröffentlicht unter Repression | Hinterlasse einen Kommentar

Waffenproduktion? Blockieren!

[ 15. Mai 2017; ] Wir dokumentieren einen Aufruf von junepa:
Wir werden am 15. Mai 2017 die Rheinmetall-Fabrik in Unterlüß (bei Celle) blockieren.
Bei Rheinmetall in Unterlüß, dem größten Waffenproduzenten in Deutschland, werden Waffen, Munition und sogenannte Landsysteme (Panzer etc.) hergestellt, die dann in Kriegsgebiete und Krisenregionen geliefert werden – auch an menschenrechtsverachtende Staaten. Damit trägt Rheinmetall dazu bei, dass Kriege […]

Veröffentlicht unter Allgemein, Repression | Hinterlasse einen Kommentar

Kiel: Prozess gegen Antimilitaristen im Gefahrengebiet

[ 28. Mai 2014; 13:00 bis 16:00. ] 2011 hat der Bundestag die Aussetzung der Wehrpflicht beschlossen, sodass niemand mehr ohne seine Zustimmung zur Bundeswehr einberufen werden kann. Ein geringfügiger Erfolg für die Friedensbewegung, die in all den Jahrzehnten junge Menschen bei der Kriegsdienstverweigerung beraten hatte. Doch die Bundeswehr hat einen hohen Bedarf an NachwuchssoldatInnen, immerhin ist sie beispielsweise in Afghanistan, an der […]

Veröffentlicht unter Repression | Hinterlasse einen Kommentar

Flensburg: Erneut Prozess gegen Antimilitaristen

[ 11. Juli 2014; 09:00 bis 11:00. ] Weil ihm vorgeworfen wird 2012 bei Protesten gegen die Beteiligung der Bundeswehr bei den Nautics die Angabe seiner Personalien verweigert zu haben, steht im Juli ein Antimilitarist in Flensburg vor Gericht. Mehrere bereits angesetzte Prozesstermine wurden kurzfristig abgesagt, zuletzt kam es im Sommer 2013 zur Aufhebung eines Termins, nachdem es vor dem Gericht zu einer […]

Veröffentlicht unter Repression | Hinterlasse einen Kommentar

Kreidemalereien vor einem Gerichtsgebäude beschäftigen die Flensburger Justiz

[ 5. Mai 2014; 10:00 bis 11:00. ] Klage einer Aktivistin gegen ein Hausverbot am Gericht wird am 5.5.2014, 10.00 Uhr verhandelt

Für August 2013 beraumte das Amtsgericht Flensburg einen Gerichtstermin gegen einen Antimilitaristen an, dem vorgeworfen wird im Rahmen von Protesten gegen die Bundeswehr bei den Nautics die Angabe seiner Personalien gegenüber der Polizei verweigert zu haben. Als sich vor dem Gericht am […]

Veröffentlicht unter Repression | 2 Kommentare

Prozess gegen Antimilitarist_innen in Strausberg

[ 16. Dezember 2013; 11:00 bis 18:00. ] Im Sommer2013 wurde in Strausberg ein Antimilitarist zu einem Bußgeld verurteilt. Ihm wurde vorgeworfen, sich unbefugt auf militärischem Gelände aufgehalten zu haben. Zu den Hintergründen gibt es hier einen Artikel. Zwar konnte sich der anwesende Zeuge nicht an die konkrete Verbotsbeschilderung erinnern, doch dem Richter am Amtsgericht war dies egal und er argumentierte, wenn es […]

Veröffentlicht unter Repression | Hinterlasse einen Kommentar

Solidarisch und kreativ gegen Militarismus und Repression

Worum geht’s?
Weil ihnen vorgeworfen wird, unbefugt Militärgelände in der Altmark betreten zu haben, stehen mehrere Aktivist_innen in Strausberg vor Gericht.
Hintergrund: Im Sommer 201 2 fand in der Altmark das war-starts-here-Camp statt. Um darauf hinzuweisen, dass die weltweit geführten Kriege der Bundeswehr um Rohstoffe, Macht und Einfluss ihren Ursprung mitten in Deutschland nehmen, protestierten Antimilitarist_innen in […]

Veröffentlicht unter Allgemein, Repression | 1 Kommentar

Juristischer Sieg für Gleisblockierende

In einer zivilrechtlichen Auseinandersetzung zwischen der Nord-Ostsee-Bahn und vier antimilitaristischen Aktivist_innen hat das Amtsgericht Husum die Forderungen des Bahnunternehmens weitgehend zurückgewiesen.

Im Februar 2008 kettete sich eine Aktivistin in Ohrstedt/ Nordfriesland an die Bahnschienen, um gegen die Kriegseinsätze der Bundeswehr zu protestieren. Durch die Aktion wurde ein Transportzug der Bundeswehr auf dem Weg zu einem NATO-Übungsmanöver […]

Veröffentlicht unter Repression | Hinterlasse einen Kommentar

Strausberg: Prozess gegen Antimilitarist vor Beginn vertagt

Der für Montag, 3.6.2013, angesetzte Prozess gegen einen Antimilitaristen wegen angeblichem Betreten des Gefechtsübungszentrums Altmark (GÜZ) wurde noch vor Beginn verschoben. Der Angeklagte hatte sich mit einem Befangenheitsantrag dagegen gewandt, dass ihm Akteneinsicht verwehrt worden war.

Er beantragte die Ablehnung des Richters Schreier, weil ohne Akteneinsicht an ein faires Verfahren nicht zu denken sei. „Von wirklicher […]

Veröffentlicht unter Repression | 1 Kommentar

Prozess gegen Antimilitarist in Strausberg wegen angeblichem Betreten des GÜZ

Am 3. Juni wird um 12:45 Uhr am Amtsgericht Strausberg gegen einen Antimilitaristen verhandelt, dem vorgeworfen wird, sich unerlaubt auf militärischem Sperrgebiet aufgehalten zu haben.
Hintergrund: Weil sie im Auto bis an den Zaun des Gefechtsübungszentrums (GÜZ) der Bundeswehr in der Altmark heranfuhren und dann wenden und zurückfahren wollten, erhielten AntimilitaristInnen Bußgelder über je 150 Euro.
Es […]

Veröffentlicht unter Repression | 1 Kommentar