Flensburg: Erneut Prozess gegen Antimilitaristen

Weil ihm vorgeworfen wird 2012 bei Protesten gegen die Beteiligung der Bundeswehr bei den Nautics die Angabe seiner Personalien verweigert zu haben, steht im Juli ein Antimilitarist in Flensburg vor Gericht. Mehrere bereits angesetzte Prozesstermine wurden kurzfristig abgesagt, zuletzt kam es im Sommer 2013 zur Aufhebung eines Termins, nachdem es vor dem Gericht zu einer Solidaritätsdemonstration gekommen war mit der die zuständige Richterin nicht gerechnet hatte.

Freitag 11.7, 9.00 Uhr, Amtsgericht Flensburg, Raum A 113

Hier eine Kopiervorlage für einen Flyer:kopiervorlage_antimil

Dieser Beitrag wurde unter Repression veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.